User Tools

Site Tools


de:manual:user_guide:geocaching:import

Import von Geocaches


Bevor Sie mit Ihrer Jagd nach Geocaches beginnen können müssen Sie diese in Locus Map importieren. Es gibt für diese Aufgabe verschiedene Methoden wobei einige davon für Inhaber eines kostenlosen Kontos bei geocaching.com leider nicht verfügbar sind:

Geocaching4Locus Addon

Grundsätzliches

  • Der Autor dieses Addons ist Arcao

Dieses Addon war das Erste seiner Art und ist noch immer das am meisten verwendete um die Geocache Download-Funktionen in Locus Map zu implementieren.

Installation und Grundeinstellungen

  • Downloaden und Installieren Sie das Addon vom Google Play Store
  • Starten Sie Geocaching4Locus - Menü > Weitere Funktionen > Geocaching4Locus (wenn Sie die Rückmeldung “Vorgang abschließen mit…” sehen bestätigen Sie Geocaching4Locus und tippen Sie auf Immer)
  • Das Geocaching4Locus Menü erscheint dann, wählen Sie Einstellungen > Anmeldung
  • Geben Sie Ihren Geocaching.com Nutzernamen und Passwort ein und tippen Sie auf Sign In
  • Autorisieren Sie Geocaching4Locus indem Sie auf Zugriff erlauben tippen
  • Stellen Sie sicher das die Option AddOn Verbindung aktivieren in Menü > Einstellungen > Verschiedenes gesetzt ist.

Funktionen für Suche und Import

Caches in der Umgebung finden

  • Menü > Weitere Funktionen > Caches in der Umgebung finden - tippen Sie auf die Schaltfläche GPS um die Positionsbestimmung zu aktivieren - mit der Schaltfläche Filter können Sie Kriterien für die Suche setzen - dann tippen sie auf Nach Locus herunterladen
  • Wählen Sie einen interessanten Ort (POI) auf der Karte > Detailfenster des Punktes > untere Funktionsleiste > Addon Schaltfläche > Caches in der Umgebung um die Geocaches im Umkreis des POIs zu finden.
  • Tippen Sie lange auf irgendeinen Ort auf der Karte > tippen Sie auf das Popup-Fenster > Detailfenster > untere Funktionsleiste > Addon Schaltfläche > Caches in der Umgebung - Sucht nach Geocaches in der Umgebung der gewählten Position auf der Karte. Die Adress -Suche auf der Karte muss aktiviert sein
    • Bestimmen sie die max. Anzahl der herunterzuladenden Geocaches und eventuelle Filter (optional)
    • Tippen Sie auf Nach Locus herunterladen
    • Wählen Sie einen Ordner für Ihre Caches, aktivieren Sie die Option Nach dem Import auf der Karte zeigen und tippen sie auf Importieren
      • Sie können ev. die Option Ausgewählten Ordner leeren vor dem Import aktivieren um Speicherplatz auf Ihrem Gerät zu sparen - diese Option ist mit äußerster Vorsicht anzuwenden. In Locus Map Pro können Sie auch die Meereshöhe der Geocaches automatisch ergänzen > Option Höhe eintragen aktivieren.
    • Die Geocaches werden anschliessend auf der Karte angezeigt.

Für Inhaber eines kostenlosen Benutzerkontos auf Geocaching.com besteht ein Downloadlimit von 3 Traditional Caches in 24 Stunden

Live Karte

Die Geocaches werden direkt Online beim verschieben der Karte Live geladen und eingeblendet. Wenn Sie Details zu einem Cache benötigen so tippen Sie bitte auf das Icon, gehen Sie zum Detailfenster des Caches und laden Sie dessen Details herunter. Für diese Funktion muss unbedingt die Option AddOn Verbindung aktivieren aktiv sein, mehr dazu im Kapitel Einstellungen > Verschiedenes
Inhaber eines kostenlosen Benutzerkontos auf Geocaching.com sehen nur Traditional Caches.

Importiere GC (Import via GC code)

Jeder Geocache hat einen eindeutigen GC-Code. Mit dieser Funktion können Sie einen bestimmten Geocache über seinen GC-Code importieren.

Für weitergehende Informationen lesen Sie bitte das manual of Geocaching4Locus (Englisch).

Pocket-Queries (individuelle Suchabfragen)

Diese Funktion ist nur für Inhaber einer Premium Mitgliedschaft auf Geocaching.com verfügbar

Grundsätzliches

Pocket-Queries, auch bekannt als “PQ” oder einfach “query”, sind GPX-Datein mit Geocaches die nach Ihren Vorgaben direkt auf Geocaching.com zusammengestellt werden. Sie können, als Beispiel, alle Geocaches mit dem Schwierigkeitsgrad 3 innerhalb eines definierten Radius um eine bestimmte GPS-Position filtern und in eine GPX-Datei zusammenfassen.

Nach wenigen Minuten steht anschliessend diese Datei im Tab “Pocket Queries bereit zum Download” im Benutzerbereich Ihres Geocaching.com Profils zur Verfügung. Es ist auch möglich die Erzeugung dieser Datei für einen bestimmten, späteren, Zeitpunkt anzufordern.

  • Pocket Queries haben ein Limit von <1000 Geocaches.
  • Locus Map kann auch zip Datein importieren - wenn Sie die Dateigrößen und damit die Datenmenge für den Download reduzieren wollen so aktivieren Sie diese Option.
  • Diese Option ist nur für Benutzer von Locus Map Pro verfügbar.

Herunterladen der Pocket Queries

  • Konventionell durch download von der Geocaching.com Website oder indem Sie die Datei direkt via Email auf Ihr Android-Gerät senden
  • direkt in Locus Map mit den Geocaching Tools:

Auf Geocaching.com finden Sie auch ein Video zum Thema Pocket Queries:

GSAK Database Add-on

Grundsätzliches

GSAK ist ein Geocache Manager mit dem Sie Ihre Finals verwalten, Notizen hinzufügen oder Geocaches von/nach GSAK importieren/exportieren können. Weitere Informationen zu GSAK >>

Das Addon ist ein Bindeglied zwischen der GSAK Datenbank (wo die Geocaches gespeichert werden) und Locus Map. Locus Map kann alle Ihre GSAK Geocaches darstellen, Ihre Finals verwalten, Listings anzeigen, usw. und das alles Offline.

Installation und Anwendung

Installieren sie das Plugin, kopieren sie Ihre GSAK Datenbank auf die SD-Karte, starten Sie das Addon und konfigurieren Sie dessen Einstellungen und starten Sie dann Locus Map … und Importieren Sie einfach Ihre Geocaches:

  • Starten Sie das Addon Locus > Menü > Add-ons > GSAK Database > Öffnen
  • Setzen Sie den korrekten Pfad zur GSAK Datenbank auf Ihrer SD-Karte
  • Modifizieren Sie die Einstellungen für den Filter in den Einstellungen (optional)
  • Setzen Sie alle Einstellungen des Plugins nach Ihren Vorstellungen.
  • Fügen Sie diese Funktion zur Funktionsleiste hinzu und tippen Sie zum Start des Addons auf die Schaltfläche (das Icon) > die Einstellungen des Addons erscheinen.
  • Importieren der Geocaches: tippen Sie lange auf einen Punkt auf der Karte > tippen Sie auf das Popup-Fenster > das Detailfenster des Punktes erscheint > tippen Sie auf die Schaltfläche in der unteren Funktionsleiste und wählen Sie Lade Geocaches aus der GSAK Datenbank
  • Das war es auch schon!

GeoGet Database Add-on

Grundsätzliches

GeoGet ist ein Geocache Manager mit dem Sie Ihre Finals verwalten, Notizen hinzufügen oder Geocaches von/nach GeoGet importieren/exportieren können. Weitere Informationen zu GeoGet >>

Das Addon ist ein Bindeglied zwischen der GeoGet Datenbank (wo die Geocaches gespeichert werden) und Locus Map. Locus Map kann alle Ihre GeoGet Geocaches darstellen, Ihre Finals verwalten, Listings anzeigen, usw. und das alles Offline.

Installation und Anwendung

Installieren sie das Plugin, kopieren sie Ihre GeoGet Datenbank auf die SD-Karte, starten Sie das Addon und konfigurieren Sie dessen Einstellungen und starten Sie dann Locus Map … und Importieren Sie einfach Ihre Geocaches:

  • Starten Sie das Addon Locus > Menü > Add-ons > GeoGet Database > Öffnen
  • Setzen Sie den korrekten Pfad zur GeoGet Datenbank auf Ihrer SD-Karte
  • Modifizieren Sie die Einstellungen für den Filter in den Einstellungen (optional)
  • Setzen Sie alle Einstellungen des Plugins nach Ihren Vorstellungen.
  • Fügen Sie diese Funktion zur Funktionsleiste hinzu und tippen Sie zum Start des Addons auf die Schaltfläche (das Icon) > die Einstellungen des Addons erscheinen.
  • Importieren der Geocaches: tippen Sie lange auf einen Punkt auf der Karte > tippen Sie auf das Popup-Fenster > das Detailfenster des Punktes erscheint > tippen Sie auf die Schaltfläche in der unteren Funktionsleiste und wählen Sie Lade Geocaches aus der GeoGet Datenbank
  • Das war es auch schon!

Eine Übersichtstabelle von Geocaches Importoptionen und deren Eigenschaften (mit freundlicher Genehmigung von Balloni55):

C:GEO

Grundsätzliches

C:GEO ist ein Quelloffener, mit allen denkbare Funktionen ausgestatteter, inoffizieller Client für Geocaching.com und andere Geocaching Plattformen wie Opencaching. Seine interessanteste Funktion ist die Fähigkeit eine beliebige Anzahl von Geocaches jedweder Art herunterzuladen und nach Locus Map zu exportieren.

Installation

  • Installieren Sie C:GEO vom Google Play Store auf Ihr Gerät
  • Installieren Sie auch Google Maps so dieses noch nicht auf Ihrem Gerät vorhanden ist. C:GEO weigert sich zu starten wenn GoogleMaps nicht installiert ist
  • Starten Sie C:GEO
  • Konfigurieren Sie Ihren Benutzernamen und Passwort für Geocaching.com (oder eine andere Plattform) in C:GEO
  • Tippen Sie auf Anmeldedaten überprüfen
  • Ist die Anmeldung erfolgreich erscheint bei Aktivieren rechts ein Häkchen

Suche nach und Speichern von Geocaches

C:GEO bietet drei verschiedene Wege bei der Suche nach Geocaches:

  • In der Nähe - erstellt eine Liste mit Geocaches aus der Umgebung in einem definierten Radius rund um Ihre aktuelle GPS-Position
    • Menu > Für Offline speichern > Eine Liste wählen oder eine neue Liste erstellen und die Geocaches darin speichern
  • Live-Karte - Die Geocaches werden live auf dem aktuellen Kartenausschnitt dargestellt. Wenn Sie den Kartenausschnitt verschieben werden weitere Geocache Icons nachgeladen. Alle im Kartenausschnitt sichtbaren Geocaches können auch gespeichert werden.
    • Menu > Für Offline speichern > Eine Liste wählen oder eine neue Liste erstellen und die Geocaches darin speichern
  • Suche - es können Geocaches nach einer Vielzahl von Parametern gesucht werden:
    • Nach Koordinaten, Adresse, GC-Code, Stichwörtern, Benutzername, Besitzername und Trackables
    • Nachdem das Suchresultat angezeigt wird tippen Sie auf Menu > Für Offline speichern > Eine Liste wählen oder eine neue Liste erstellen und die Geocaches darin speichern

Export nach Locus Map

  • Nachdem die Suchergebnisse in C:GEO angezeigt wurden (In der Nähe, Live-Karte oder Suche)
  • Wechseln Sie auf das Startfenster von C:GEO und wählen Sie Gepeichert > Menü > Zeige auf Karte > Exportieren nach Locus
  • Locus Map startet nun mit dem Fenster für den Datenimport - wählen sie den Ordner in den Sie die Geocaches speichern wollen, stellen Sie sicher das das Häkchen bei Nach dem Import auf der Karte zeigen gesetzt ist und tippen Sie auf Importieren
  • Die Geocaches die von C:GEO exportiert wurden werden nun auf der Karte dargestellt

Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie auf der C:GEO website >>

de/manual/user_guide/geocaching/import.txt · Last modified: 2015/12/16 10:44 by mstupka