User Tools

Site Tools


de:manual:user_guide:points:export

Punkte exportieren


Grundsätzliches

Der Export von Punkten ist die einzige Möglichkeit diese an andere Programme, auf mobilen Geräten oder einem PC, zu übergeben und dort weiter zu verarbeiten. Locus Map speichert die Punkte (und auch Tracks, Routen, usw..) in einer internen SQLite Datenbank. Für die Verwendung in anderen Programmen ist es nötig die Punkte in einem gebräuchlichen Format zu exportieren.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten diesen Export zu starten:

  • Einzelne Punkte exportieren
    • Daten Manager > Punkte Tab > einen Ordner wählen > einen Punkt wählen > “weitere Optionen” Schaltfläche im rechten unteren Eck > Export
    • Kartenansicht > einen Punkt auf der Karte wählen > Punkt antippen > die Infobox antippen > “weitere Optionen” Schaltfläche im rechten unteren Eck > Export
  • Mehrere Punkt gleichzeitig exportieren - Daten Manager > Punkte Tab > einen Ordner wählen > Schaltfläche > zu exportierende Punkte auswählen > Export
  • Alle Punkte in einem Ordner exportieren - Daten Manager > Punkte Tab > einen Ordner wählen >Kontextmenü > Export

Export Dialog für Punkte

  • Dateiname - Name der Exportdatei
  • Export-Typ - gewünschtes Dateiformat der zu exportierenden Datei
  • Export-Pfad - bestimmt den Ordner in den die Datei gespeichert werden soll. Dies kann eine fixe Vorgabe sein oder auch frei gewählt werden. Sie können außer den Ordnern auf Ihrem Gerät auch Dropbox und GoogleDrive wählen - wobei die zugehörigen APPs ebenfalls installiert sein müssen.
  • Parameter - verschiedene, wählbare Optionen je nach gewählten Dateiformat (Export-Typ):
    • GPX - GPS eXchange Format basiert auf dem Format XML - Text und wird für Punkte, Tracks und Routen verwendet. Locus unterstützt alle zulässigen Elemente (Tags). Eine detailliertere Beschreibung dieses Dateiformates ist hier verfügbar GPX Wikipedia Seite.
      • Nur sichtbares exportieren - exportiert nur Punkte die innerhalb des aktuellen, sichtbaren Kartenausschnittes liegen
      • Teile exportierte Daten - ermöglicht die exportierte Datei mittels Dropbox oder eines anderen, auf dem Gerät installierten Dienstes, zu Teilen
      • incl. Beschreibungen - fügt die Beschreibung der Punkte innerhalb der GPX-Datei als html ein. Diese Option wird nicht empfohlen wenn Sie die Datei in ein anderes Programm importieren oder die Daten weiterverarbeiten wollen.
      • GPX Version - eine Option für erfahrene GPS-Nutzer
    • KML/KMZ - Keyhole Markup Language basiert auf dem Format XML - Text. Dieses Format wird in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet. Seit der Version 2.2 wurde das KML Format von OGC standartisiert und wird für viele Web/Desktop/Mobile Anwendungen wie auch für Locus Map verwendet.Sowohl Import als auch Export wird unterstützt.
      • Es werden die selben Parameter wie auch beim GPX-Export unterstützt - plus einen Zusätzlichen:
      • Icons und Anlagen miteinbeziehen - ermöglicht es zusätzliche Daten direkt in die Datei zu packen - Icons (Symbole), Fotos etc.
    • CSV - (Comma Separated Values) ist ein weit verbreitetes, universelles und relativ einfaches Datenformat das von vielen Programmen unterstützt wird. Man kann damit sowohl Punkte als auch Tracks exportieren. Verfügbare Parameter: Nur sichtbares exportieren und Teile exportierte Daten.
    • DXF - (Drawing eXchange Format) - dieses Dateiformat kommt aus dem Bereich CAD-Software. Man kann damit sowohl Punkte als auch Tracks exportieren. Zusätzlich zu den bereits besprochenen Parametern können auch folgende für den Export gewählt werden:
      • Höhe anzeigen - stellt die Meereshöhe der exportierten Punkte als Textfeld zur Verfügung.
      • Reale (3D) Höhe - fügt die Meershöhe als echte 3D-Information den DXF-Daten bei. Das ermöglicht es die Punkte in einem entsprechenden Programm auch in Echt-3D zu betrachten.
    • OV2 - TomTom Format für POI Datenbanken. Es sind die gleichen Parameter wie beim CSV Export verfügbar.

Export Einstellungen

  • Menü > Einstellungen > Verschiedenes > Daten Export

Daten Überschreiben

Erlaubt das Überschreiben von vorhanden Datein (Punkten und Tracks).

Export von Geocaches

Wenn Sie mehrere Geocaches gleichzeitig in eine GPX-Datei exportieren so werden alle hinzugefügt die vollständige Informationen enthalten (Listings, etc..). Wen die Geocaches lediglich die Grunddaten enthalten wie Koordinaten, Gelände, Schwierigkeit, so werden diese automatisch aktualisiert. Der Export von Geocaches dauert etwas länger als dies für normale Punkte der Fall ist.

Wenn Sie die automatische Aktualisierung nicht möchten so konfigurieren Sie Ihr Geocaching4Locus Addon so das die vollständigen Daten immer unmittelbar bei Herunterladen des Geocache mit enthalten sind (Einstellungen > Empfange Daten > Häkchen bei “Nur Basicdaten” entfernen)

de/manual/user_guide/points/export.txt · Last modified: 2017/04/07 14:18 by kech61