User Tools

Site Tools


de:manual:user_guide:items:management

Verwaltung der Kartenelemente


Der Kartenelemente Manager

Die Verwaltung der Kartenelemente erfolgt im Kartenelemente Manager der in der Grundeinstellung über das Hauptmenü erreichbar ist:

  • Hauptmenü > Weitere Funktionen > Kartenelemente

Der Kartenelemente Manager enthält die Liste der vorhandenen Ordner und Elemente.
Ordner werden angelegt bzw angezeigt:

  1. Automatisch durch diverse Operationen wie zB. wenn Datein von speziellen Webdiensten verlinkt werden oder bei der Verwendung von einzelnen Funktionen wie der Kartenkalibrierung.
  2. Wenn händisch Ordner außerhalb von Locus Map (zB. mit einem Dateimanager) im /Locus/mapItems angelegt werden

Die Kartenelemente Ordner

Jeder Ordner, repräsentiert durch eine Zeile, enthält:

  • Symbol - Symbolisiert den Ursprung der Inhaltselemente, z.B. wird jener Ordner der Routen von GPSies enthält durch das GPSies Symbol repräsentiert.
  • Ordner Name - Bei automatisch erzeugten/verlinkten Elementen erhält der Ordner den Namen des Webdienstes oder der verwendeten Funktion. Ein manuelles Erstellen von Ordnern ist nur außerhalb von Locus Map (z.B. mit einem Dateimanager) im /Locus/mapItems Ordner möglich.
  • Zeitpunkt/Datum der Erstellung, Datenmenge
  • Kontextmenü der einzelnen Ordner:
    • Alles ausblenden - Deaktiviert alle im Ordner enthaltenen Elemente
    • Löschen - Löscht den Ordner so er bereits leer ist - sind noch Elemente im Ordner enthalten so müssen diese zuerst gelöscht werden

Kontextmenu in der oberen Leiste:

  • Alle Laden - Blendet alle hier vorhandenen Kartenelemente auf dem Kartenbildschirm ein
  • Alles ausblenden - Blendet alle Kartenelemente auf dem Kartenbildschirm aus
  • Im Dateimanager öffnen - Zeigt eine Liste der auf dem Gerät installierten Dateimanager mit denen dann das Locus/mapItems Verzeichnis geöffnet werden kann.
  • Temporäre Kartenelemente entfernen - Blendet alle temporären Objekte auf der Karte aus - Kartenelemente, Objekte aus dem Linken Schiebepanel, oder auch aus den Geocaching Tools etc.

- Schnellumschaltung zum Hauptbildschirm - Neue Kartenelemente zum Stammverzeichnis hinzufügen

Einzelne Kartenelemente

Sind von der Darstellung ident mit Ordnern enthalten aber zusätzlich das Symbol welches, bei Aktivierung des Kartenelementes durch antippen (Element ist auf der Karte eingeblendet) so dargestellt wird. Das Kontextmenü für einzelne Elemente unterscheidet sich von jenen für die Ordner:

  • Details - öffnet ein Fenster mit den Grundinformationen für das Element - Name, Voransicht (zentriert auf der Karte), Distanz, min. Höhe, max. Höhe, Erstellungs-Datum, Größe, Beschreibung (so eine vorhanden ist).
  • Element zentrieren - dieser Menüpunkt ist nur aktiv wenn das Element ausgewählt und sichtbar ist, dann wird das Element zentriert auf der Karte dargestellt.
  • Importieren - startet den Import des Elements wie es hier >> beschrieben ist. Nach dem Import ist der Inhalt der Datei nicht länger ein unabhängiges Objekt sondern wird in die Datenbank von Locus eingebunden und ganz normal im Punkte oder Track Tab des Datenmanagers verwaltet.
  • Löschen - Löscht das Element aus dem Kartenelemente Ordner und von der Elemente-Liste.

- Zurück zum Kartenanzeige (Hauptbildschirm) - neue Kartenelemente zum aktuell geöffneten Ordner hinzufügen

Neu Elemente hinzufügen

  1. Elemente werden diverse Operationen hinzugefügt wie zB. wenn Datein von speziellen Webdiensten verlinkt werden oder bei der Verwendung von einzelnen Funktionen wie der Kartenkalibrierung.
  2. Durch Tippen auf das Symbol können Sie weitere Elemente händisch hinzuzufügen. Wenn Sie auf dieses Symbol tippen öffnet sich ein einfacher Dateimanager in dem Sie Datein aus Ihrem Gerätespeicher, von der externen SD-KArte, Dropbox oder Google Drive wählen können. Locus Map kann Elemente aus KML, KMZ, GPX, JSON und ZIP Datein die die vorgenannten Dateiformate enthalten importieren.
de/manual/user_guide/items/management.txt · Last modified: 2017/10/06 09:32 by kech61